© ULTRAMARIN
nl windmeter   instrument voor het meten van de windsnelheid
De Robinson-anemometer bestaat uir drie of vier holle halve bollen aan het eind van een kruis dat de windkracht overdragt op een as. De windsnelheid beantwoordt aan een bepaald aantal omwentelingen van de as per tijdseenheid.
De Dine-anemometer (drukanemometer) bestaat uit een Pitot-buis die aangesloten is aan een manometer. De wind oefent druk uit op het ene eind, en zuigkracht op het andere. Beide werkingen tesamen worden middels een anemograaf opgetekend. (differentiedrukmeting).
de Windmesser
Anemometer
Gerät zum Messen der Windgeschwindigkeit;
Das Robinson-Anemometer besteht aus drei oder vier hohlen Halbkugeln am Ende eines Drehkreuzes, wodurch die Windkraft auf eine Achse übertragen wird. Die Windgeschwindigkeit entspricht einer bestimmten Anzahl Umdrehungen der Achse pro Zeiteinheit.
Das Dine-Anemometer (Druckanemometer) besteht aus einem Pitot-Rohr, das an ein Manometer angeschlossen ist. Der Wind übt einen Druck auf das eine, einen Sog auf das andere Ende aus. Beide Wirkungen zusammen werden mittels eines Anemographen aufgezeichnet (Differenzdruckmessung).
Das Pitotrohr liefert prinzipbedingt bei sehr kleinen Windgeschwindigkeiten kaum ein Messergebnis. Da es aber praktisch keine obere Beschränkung kennt und sehr schnell auf Windgeschwindigkeitsänderungen anspricht, ist das Messgerät insbesondere für die Starkwind- und Böenmessung geeignet.
en anemometer
air-speed meter
an instrument used for measuring the windspeed.
The cup or Robinson's anemometer consists of three or four cups (see below) at the end of a cross which transmits the wind forces on to an axis. The velocity of the atmospheric current is measured by the number of rotations per unit of time.
The pressure or Dine's anemometer consists of a Pitot tube head connected to a manometer. The wind exerts a pressure on one limb and a suction on the other, the combined effect being recorded by an anemograph.
fr anémomètre  
es anemómetro      
it anemometro